Bereits vor einigen Jahren habe ich eine Firma in Estland gegründet. Warum? Nein, es war nicht der Steuervorteil. Sondern einfach nur der Umstand, dass Deutschland mich als Digitale Nomadin nicht mehr haben wollte. Ohne Meldeadresse keine Firma. Mit Meldeadresse keine europäische Krankenversicherung. Irgendwie wurde es immer komplizierter, und mir irgendwann zu blöd – und so habe ich beschlossen, mein Gewerbe in Deutschland abzumelden und eine Firma in Estland gründen zu wollen. Jetzt, nach ungefähr vier Jahren, wird es Zeit für einen Erfahrungsbericht. E-Residency in Estland: Der Grundstein Die E-Residency ist eine Art digitaler Identifikationsnachweis. Es ist keine Einbürgerung,…

Die neuesten Inhalte auf nomadus.de